skip to main content

kiesler.at
WebEngineering
Immutable Page | Raw Text | Print View | History

FrontPage > TuWienMitschriften > WebEngineering

2005-03-04 (Freitag)

In der Vorbesprechung hat sich Daniel Kalbeck vorgestellt. Unsere Übungs-Gruppe besteht aus ChristophHaitzer, ReneKiesler, JohannesHoesz und LorenzSchnoepf.

Termin: Jeder Freitag, 11.30 bis 13h im EI3

2005-03-11

1

Heute ging es richtig zur Sache: Welche Probleme und Mißverständnisse gibt es im Web? Welche Tätigkeitsbereiche und wie hängen diese zusammen? Einen besonderen Stellenwert in der Vorlesung nahm diesmal die Dramaturgie, auch im Zusammenhang mit subjektiver Performance ein.

Wie schon in der Vorbesprechung besprochen, gibt es den "Software Medium" Dualismus beim Webengineering. Was ist das Web für einen Techniker? Software, ganz klar:

  • es gibt Netzwerk-Protokolle
  • es werden Programmiersprachen zur Realisierung verwendet
  • die Endgeräte sind offensichtlich Hardware

Und was ist das Web für Publizisten, Marketing Experten, Designer und Firmen, die Ihre Inhalte ins Web stellen wollen? Natürlich ein Medium:

  • Content Management
  • Kundenfokus
  • Darstellung der Firma

Dennoch: Die grundsätzlichen Qualitätsmerkmale sind technisch. Somit ist es notwendig, dass Techniker und Anwender miteinander kommunizieren können.

Konsequenterweise handelt die Vorlesung auch stark von Praxisberichten, der Fokus der Übung liegt bei der praktischen Umsetzbarkeit von Projekten.

2005-03-18: Übungsvorbereitung

Frage: Wieviele Seiten?
Antwort: MP3

Frage: Wozu einen Prototypen?
Antwort: MP3


(MP3, 10MB)

2. Vorlesung
(MP3, 10MB)

2005-04-08: Technische Hintergründe

3. Vorlesung
(MP3, 20MB)

2005-04-15: Links + Screen Space

4. Vorlesung
(MP3, 20MB)

2005-04-22: ???

...hab ich verpasst!

2005-04-29: Content Management

6. Vorlesung
(MP3, 20MB)


Last modified 2005-05-03 18:04 by rck